06
Oktober
2017
|
11:34
Europe/Amsterdam

Angebotsphase für Hybridrückkauf erfolgreich abgeschlossen

Die Offerte von RWE, im Rahmen eines öffentlichen Angebots ausstehende Hybridanleihen zurückzukaufen, ist auf gute Resonanz gestoßen und von einer Vielzahl von Investoren angenommen worden. Insgesamt werden zum 10. Oktober 2017 Schuldverschreibungen in Höhe von rund 585 Millionen Euro zurückgekauft. Die Auswahl der zurückgekauften Anleihen wurde insbesondere unter Renditegesichtspunkten optimiert. RWE geht infolgedessen für die Folgejahre von reduzierten Zinszahlungen aus.

Am 26. September hatte RWE angekündigt, im Rahmen eines öffentlichen Angebots einen Teil ihrer noch ausstehenden Hybridanleihen zurückzukaufen. Das Angebot betraf die vier Hybridanleihen von RWE, deren Kündigung erst nach dem Jahr 2017 erfolgen kann.

Downloads