04
Juli
2017
|
09:18
Europe/Amsterdam

Aufsichtsräte berufen neue Vorstandsvorsitzende der RWE Power und RWE Generation zum 1. Januar 2018

Dr. Frank Weigand wird CEO der RWE Power – Roger Miesen CEO der RWE Generation

Die Aufsichtsräte der RWE Power AG und der RWE Generation SE haben heute wichtige Personalentscheidungen getroffen. Roger Miesen wurde zum 1. Januar 2018 zum Vorstandsvorsitzenden der RWE Generation bestellt, in der die Energieträger Gas, Steinkohle, Wasser und Biomasse gebündelt werden sollen. Miesen ist derzeit für das Ressort Steinkohle, Gas, Biomasse und Kernenergie zuständig. Finanz- und Personalvorständin des Unternehmens wird Katja van Doren, momentan Leiterin Rechnungswesen/Steuern bei innogy SE. Komplettiert wird der Vorstand durch Tom Glover, der bei der RWE Supply & Trading GmbH verantwortlich ist für die kommerzielle Optimierung des Kraftwerkseinsatzes. Er wird seine Funktionen in Personalunion ausüben.

Vorstandsvorsitzender der RWE Power (Energieträger Braunkohle und Kernenergie) wird am 1. Januar 2018 Frank Weigand, derzeit Finanzvorstand der RWE Generation und RWE Power. Weigand wird das Finanzressort der RWE Power in Personalunion weiterführen. Neu in den Vorstand der RWE Power berufen wird Nikolaus Valerius, derzeit Spartenleiter Steinkohle und Gas in Deutschland und den Niederlanden. Valerius wird im Vorstand der RWE Power für die Kernenergie zuständig sein. Dr. Lars Kulik leitet weiterhin das Ressort Braunkohle. Personalvorstand bleibt Erwin Winkel.

Die Bestellung der neuen Vorstandsmitglieder Katja van Doren und Nikolaus Valerius erfolgt zum 1. September 2017.

„Wir wollen das RWE Erzeugungsportfolio langfristig schlagkräftig halten. Deshalb machen wir die Erzeugungsgesellschaften noch flexibler und gleichzeitig fokussierter auf ihre jeweiligen Energieträger“, so Dr. Rolf Martin Schmitz, Vorstandsvorsitzender der RWE AG sowie Aufsichtsratsvorsitzender der RWE Generation und der RWE Power. „Mit Frank Weigand und Roger Miesen haben wir ausgewiesene Experten für die Führung der Gesellschaften ab dem kommenden Jahr gefunden. Sie werden durch starke Teams in ihren jeweiligen Vorständen unterstützt.“

Die Personalunion in den Vorständen der beiden Unternehmen wird zum 1. Januar 2018 aufgehoben. Zu diesem Zeitpunkt wechselt Matthias Hartung, Vorstandsvorsitzender der RWE Generation und RWE Power, planmäßig mit Auslaufen seines Vertrags in den Ruhestand. Somit ist eine personelle Kontinuität in den beiden heute schon rechtlich selbstständigen Unternehmen perspektivisch gewährleistet.