Lingen,
23
Mai
2019
|
08:22
Europe/Amsterdam

RWE Nuclear GmbH

Kraftwerk Emsland: Befund an Generatorständer

Bei der aktuell laufenden Revision im Kernkraftwerk Emsland, die am 17. Mai begonnen hat, ist bei der turnusmäßigen Überprüfung des Generators ein Schaden festgestellt worden. Der Generator befindet sich im nicht-nuklearen Teil der Anlage. Er besteht aus einem Rotor, der sich angetrieben durch eine Turbine mit Hilfe einer Welle dreht, und einem Stator, der unbewegt ist. Reparatur bzw. Austausch des betroffenen Stators erfordern nach erster Einschätzung eine Verlängerung der Revision, so dass als neues Datum für das Wiederanfahren des Kernkraftwerks dem Markt (über REMIT) der 28. Juni mitgeteilt worden ist.