02
Juli
2014
|
00:00
Europe/Amsterdam

Block E des Kraftwerks Westfalen nimmt den kommerziellen Betrieb auf

Am Standort der RWE Generation in Westfalen/Hamm ist mit Block E die erste Anlage des im Bau befindlichen Gemeinschaftskraftwerks, an dem 23 Stadtwerkepartner beteiligt sind, in die kommerzielle Betriebsphase übergegangen. Damit steht der erste Kraftwerksblock (Leistung: 800 MWbrutto, 764 MWnetto) ab sofort dem Strommarkt uneingeschränkt zur Verfügung und beendet den im März 2014 begonnenen Probebetrieb, so dass die beteiligten Parteien nun ihre jeweiligen Kraftwerksscheiben individuell einsetzen können. Ende November 2013 wurde Block E erstmals mit dem europäischen Hochspannungsnetz synchronisiert.

Nach Abschluss der gesamten Bauarbeiten ist das Doppelblockkraftwerk mit einer Leistung von insgesamt 1.600 Megawatt brutto (1.528 MWnetto) in der Lage, mehr als drei Millionen Haushalte mit Strom zu versorgen. Durch den hohen Wirkungsgrad von bis zu rund 46 Prozent reduziert sich dabei die CO2-Emission gegenüber Altanlagen um 2,5 Millionen Tonnen pro Jahr.