Biblis,
01
Juni
2017
|
00:00
Europe/Amsterdam

Kraftwerk Biblis: RWE Power nimmt Genehmigung in Anspruch – der Abbau beginnt

Der Abbau des abgeschalteten Kraftwerks Biblis beginnt. RWE Power hat gegenüber der zuständigen Genehmigungsbehörde, dem hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV), die Ausnutzung der Genehmigung für die Stilllegung und den Abbau der beiden Blöcke A und B in Biblis angezeigt und zum 1. Juni 2017 in Anspruch genommen. „Wir haben die vom Ministerium auferlegten Nebenbestimmungen – wie etwa die Vorlage eines aktuellen Restbetriebshandbuchs – abgearbeitet und sind gut vorbereitet, um nun mit dem sicheren Abbau beginnen zu können. Geplant ist eine Rückbauzeit von 15 Jahren. Innerhalb dieser Zeit sollen die Anlagenteile soweit zurückgebaut werden, dass die Gebäude und das Gelände aus dem Atomgesetz entlassen werden können", betont Horst Kemmeter, Leiter des Kraftwerks.

Bereits am 30. März 2017 hat RWE Power vom hessischen Umweltministerium die Genehmigungen nach § 7 Abs. 3 des Atomgesetzes für die Stilllegung und den Abbau der Blöcke A und B des Kraftwerks Biblis erhalten. Die ersten Arbeiten bei der jetzigen Inanspruchnahme werden die technische Stillsetzung und der Abbau von Systemen in den Raumbereichen sein, in denen künftig die für die Bearbeitung und Behandlung der Abbaumaterialien notwendigen Einrichtungen aufgebaut werden sollen. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Abbau der Systeme, die in der ersten Abbauphase nicht mehr benötigt werden. Alle Abbaumaßnahmen werden von unabhängigen Sachverständigen gemeinsam mit der Behörde begleitet und beaufsichtigt.

Die von RWE Power Anfang 2015 ins Leben gerufene Informations-Initiative „KW Biblis transparent" wird auch während des Abbaus fortgesetzt, um mit gezielten Dialogangeboten die verschiedenen Interessensgruppen zu informieren. „Wir setzen auf Transparenz und werden die Bürgerinnen und Bürger weiter regelmäßig über die Arbeiten und die einzelnen Abbauschritte informieren", unterstreicht Kemmeter.

Downloads