11
Februar
2014
|
00:00
Europe/Amsterdam

Kraftwerke Westfalen und Gersteinwerk: Zehn Azubis haben Abschlussprüfungen mit guten Noten bestanden

Bisher 215 junge Menschen an RWE-Standorten in Werne und Hamm ausgebildet

Ausbildung wird bei RWE groß geschrieben. Das belegen die guten Prüfungsergebnisse: Am Standort Kraftwerk Westfalen schlossen Fabian Große-Allermann, Sven Robin Ende, Kevin Simon Gohr, Jan Thomas Wilke und Fabian Ahlburg erfolgreich ihre Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik ab. Im Gersteinwerk absolvierten die angehenden Industriemechaniker Kevin Müller, Daniel Krieter, Fabian Narloch, Sebastian Kaiser und Matthias Benning ihre Abschlussprüfungen mit guten Noten. Die zehn jungen Männer haben ihren Abschluss bei der IHK gemacht und bekamen in diesen Tagen ihre Zeugnisse und Arbeitsverträge. 

Sebastian Kaiser vom Gersteinwerk: „Die Ausbildung am Kraftwerksstandort hat mir viel gebracht. Sie war anspruchsvoll und ich fühle mich bestens für mein Berufsleben gerüstet“. Fabian Große-Allermann aus dem Kraftwerk Westfalen betont: „Ich denke gerne an meine Ausbildungszeit zurück. Unsere Ausbilder haben uns optimal auf die Prüfungen vorbereitet.“

Insgesamt wurden an den beiden Kraftwerksstandorten bisher 215 Jugendliche ausgebildet, 121 davon im Kraftwerk Gersteinwerk und 94 im Kraftwerk Westfalen. Der Großteil von ihnen arbeitet noch heute im Unternehmen. RWE Generation übernimmt die zehn jungen Facharbeiter für ein Jahr und gibt ihnen damit die Möglichkeit, ihre praktischen Berufserfahrungen weiter auszubauen. „Wir wollen die jungen Menschen optimal auf das Berufsleben vorbereiten. Die Azubis von heute sind die Facharbeiter von morgen“, erklärt Peter Lohrsträter, stellvertretender Leiter des Kraftwerks Westfalen. Dr. Ralf Heitmüller, Standortleiter Gersteinwerk, betont: „Auch in der heutigen sehr angespannten Situation in unserer Branche ist es wichtig, dass wir den qualifizierten Nachwuchs nicht aus den Augen verlieren“. 

Zurzeit werden am Kraftwerksstandort Gersteinwerk 13 junge Menschen zum Industriemechaniker ausgebildet. Am Standort Westfalen absolvieren 15 junge Menschen eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik. Insgesamt befanden sich Ende 2013 bei RWE in Deutschland im Erzeugungsbereich 885 junge Menschen in der Ausbildung.

Informationen zur Ausbildung und die Möglichkeit zur Online-Bewerbung gibt es im Internet unter www.rwe.com/ausbildung. Weitere Informationen finden Interessierte auf Facebook unter www.facebook.de/rwepowerausbildung.