Essen,
29
September
2017
|
13:00
Europe/Amsterdam

RWE Campus: Beginn der Rückbauarbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Victoria Mathias

Nachdem die Planung für den neuen RWE Campus im Essener Eltingviertel erst kürzlich öffentlich vorgestellt wurde, sollen bereits Mitte Oktober die Rückbauarbeiten auf dem Areal entlang der Altenessener Straße beginnen. Der Kölner Bauherr, eine Gesellschaft der Lang & Cie. Rhein-Ruhr Real Estate AG, wird dazu die momentan auf dem Gelände befindlichen Gebäude Altenessener Straße 37 (Rechenzentrum) und Altenessener Straße 39 (Kantine) sukzessive entfernen lassen.

Der Beginn der Arbeiten auf dem Gelände ist für den 16.10.2017 avisiert. Bis zum Ende des Jahres soll das Kantinengebäude vollständig entkernt und rückgebaut werden. Ab Januar 2018 geht es nahtlos mit dem Rückbau des alten Rechenzentrums weiter, welches derzeit noch von RWE genutzt wird und bis dahin vollständig geräumt ist. Die Rückbauarbeiten auf dem gesamten Areal werden von der Firma AWR Abbruch durchgeführt. Für eventuell auftretende Beeinträchtigungen wie mögliche Staub- und Geräuschentwicklungen, die sich bei einem Gebäudeabriss nicht immer vermeiden lassen, bittet die Lang & Cie. Rhein-Ruhr Real Estate AG die Anwohner bereits im Vorfeld um Verständnis.

Der Bauherr wird Anwohner und Nachbarn des Campusgeländes über den Stand der Arbeiten in einem separaten Schreiben informieren. Darüber hinaus wird das Kölner Unternehmen ab 16. Oktober ein Projektbüro einrichten, das unter der Telefonnummer 0176-83042096 und per Mail rwe-projektbuero@langundcie-rhein-ruhr.de den Anwohnern und interessierten Bürgern für Fragen zur Verfügung steht.

Das Areal des neuen RWE Campus hat für den Essener DAX-Konzern eine historische Bedeutung. Von hier aus startete RWE ihre ersten Aktivitäten im 19. Jahrhundert. Der Standort gilt im Selbstverständnis des Unternehmens als Keimzelle des heutigen RWE Konzerns. So wird auch das historische Bestandsgebäude an der Altenessener Straße 35 neben dem geplanten Neubau Teil des neuen Campus-Projekts.

Rückfragen bitte an:
Julia Fernis
Lang & Cie. Rhein-Ruhr Real Estate AG
Tel: 0221-222 581 12
E-Mail: jf@langundcie-rhein-ruhr.de