Essen,
29
August
2017
|
10:29
Europe/Amsterdam

RWE kündigt Hybridanleihe über 1 Mrd. US Dollar zum ersten Kündigungstermin

RWE kündigt eine nachrangige Hybridanleihe, die im Jahr 2012 begeben wurde, zum ersten Kündigungstermin. Die Kündigung betrifft die Hybridanleihe über 1 Mrd. US-Dollar (ISIN XS0767140022) mit einem Kupon von 7,00 %. Die Rückzahlung erfolgt zum Nominalbetrag. RWE übt das Kündigungsrecht zum 12. Oktober 2017 aus, also 5 Jahre nach Begebung der Anleihe.

„Wir haben unsere finanzielle Basis gestärkt. Das verdanken wir im Wesentlichen der erfolgreichen strategischen Neuaufstellung von RWE und der guten Geschäftsentwicklung in der konventionellen Stromerzeugung und dem Energiehandel. Daher reduzieren wir, wie angekündigt, unser Volumen an Hybridanleihen,“ sagt Dr. Markus Krebber, Finanzvorstand der RWE AG.

RWE hat im laufenden Jahr bereits zwei Hybridanleihen über insgesamt 400 Mio. Schweizer Franken zurück gezahlt. Auch für die jetzt gekündigte Anleihe wird RWE keine neuen Hybridanleihen zur Refinanzierung aufnehmen.