Essen,
20
Dezember
2018
|
08:00
Europe/Amsterdam

RWE Supply & Trading GmbH

RWE Supply & Trading und Woodside unterzeichnen mittelfristigen LNG-Liefervertrag

Woodside Energy Trading Singapore Pte Ltd (Woodside) hat mit RWE Supply & Trading GmbH einen Vertrag über die mittelfristige Lieferung von verflüssigtem Erdgas (LNG) ab dem 4. Quartal 2020 abgeschlossen. Die Vereinbarung läuft bis Dezember 2022. Die LNG-Lieferungen sollen frei an Bord (FOB) abgewickelt werden, erläutert Reinhardt Matisons, Executive Vice President von Woodside für Marketing, Trading und Shipping. Die Mengen stammen seitens Woodside hauptsächlich aus dem Projekt Corpus Christi LNG in Texas (USA).

„Wir freuen uns über ein weiteres mittelfristiges LNG-Lieferabkommen mit RWE, einem der führenden Energieunternehmen in Europa. Diese neue Übereinkunft baut auf bestehende mittelfristige Verkaufsvereinbarungen seit 2017 auf und ist ein Beleg für die wachsende Geschäftsbeziehung zwischen unseren Unternehmen. Zudem ist sie ein weiterer Beweis für die Diversifizierung unserer Transaktionsaktivitäten in den LNG-Märkten Asien-Pazifik und Atlantik“, betont Matisons.

Andree Stracke, kaufmännischer Geschäftsführer von RWE Supply & Trading, betont: „Wir freuen uns, dass wir eine weitere verbindliche LNG-Transaktion mit Woodside, einem führenden Öl- und Gasunternehmen in Australien mit globaler Präsenz, umsetzen können. Die Transaktion zeugt von der zunehmenden globalen Kooperation zwischen unseren Unternehmen und stellt einen weiteren wichtigen Baustein in der Weiterentwicklung des flexiblen LNG-Portfolios von RWE dar.“

Downloads