12
Dezember
2017
|
14:01
Europe/Amsterdam

Sternschnuppenaktion: RWE-Azubis überbringen Kindern in Bergheim Weihnachtsgeschenke

Geschenke wurden von Besuchern des Weihnachtsmarktes auf Schloss Paffendorf gespendet | Weihnachtsaktion erreichte rund 70 Kinder aus der Region

Wer eine Sternschnuppe erhascht, bekommt einen Wunsch erfüllt. Diese Tradition haben Auszubildende aus dem Kraftwerk Niederaußem jetzt mit der Geschenkaktion „Sternschnuppe“ aufgegriffen und damit rund 70 Kindern in der Bergheimer Kindertagesstätte „Piepmatz“ und im Kinder- und Jugendtreff „Teil-Offene Tür Ahe“ Weihnachtswünsche erfüllt.

Im „Piepmatz“ und im Kinder- und Jugendtreff überreichten die RWE-Azubis gestern die ersehnten Geschenkpakete mit Barbie-Puppen, Büchern, Legosteinen, Matchbox-Autos, Puzzles und Brettspielen.

In den Wochen zuvor hatten die Kinder mit ihren Betreuerinnen Sternschnuppen aus Pappe gebastelt und darauf einen Weihnachtswunsch geschrieben. Im Kinder- und Jugendtreff hatten die Azubis selbst beim Basteln mitgeholfen.

Die fertigen Wunschzettel wurden auf dem Weihnachtsmarkt auf Schloss Paffendorf in den Weihnachtsbaum am RWE-Stand gehängt und von den Azubis mit großem Erfolg an Besucher vermittelt. Wie in den Jahren zuvor pflückten Besucher die Sternschnuppen aus dem Baum und versprachen, den darauf geäußerten Wunsch zu erfüllen. Die „Sternschuppen-Paten“ kauften die Geschenke, verpackten sie liebevoll und gaben sie dann auf Schloss Paffendorf ab.

„Die Sternschnuppen-Aktion hat den Geschenk-Paten und uns mindestens genau so viel Freude bereitet wie den Kindern“, sagt Tim Buchmüller von der Jugend- und Azubi-Vertretung der RWE Power Wasserwirtschaft.

Das kann Kita-Leiterin Monika Neumann nur bestätigen: „Nach der Bastelaktion war die Spannung bei den Kindern riesengroß. Sie konnten den Tag heute kaum erwarten. Wir freuen uns über die tolle Aktion der RWE-Azubis und bedanken uns für die Großzügigkeit der Menschen aus der Region.“