25
Mai
2016
|
00:00
Europe/Amsterdam

Tieflader transportieren Filterkessel durch Wanlo

Nächtliche Fahrt zum Ökowasserwerk

In der Nacht von Montag auf Dienstag (30./31. Mai) werden Tieflader vier neue Filterkessel
durch Wanlo zum nahegelegenen Ökowasserwerk von RWE Power transportieren. Jeder
Filter ist 6 mal 4 Meter groß und wiegt 22 Tonnen. Wegen der sperrigen Fracht gilt auf der
Heckstraße und der Kuckumer Straße in Wanlo zeitweilig ein Haltverbot. Die Anlieger
werden gebeten, mit ihren Autos für die Nacht des Transportes auf andere Parkplätze
auszuweichen. RWE Power dankt für ihr Verständnis.

Die Filterkessel werden noch am Vormittag von einem Schwerlastkran im Erweiterungsbau
des Ökowasserwerks aufgestellt. Sie werden die Kapazität um rund die Hälfte steigern. In
der Anlage bereitet RWE Power Wasser aus den Sümpfungsbrunnen des Tagebaus
Garzweiler auf. Über ein unterirdisches Rohrnetz wird es in den Naturpark Schwalm-Nette
gepumpt, wo es die Grundwasserstände und damit die reiche Pflanzenwelt der
Feuchtgebiete sichert.