Köln/Essen,
18
Januar
2019
|
10:43
Europe/Amsterdam

Wuseliges Gewimmel

  • Entwicklungsgesellschaft indeland hat ein besonderes Bilderbuch über die Region veröffentlicht

Picknick im Tagebau, Wäschetrocknen am Bagger und Frühstückspause auf dem Schaufelrad - es ist viel los im Indeland. Ganz wie es sich für ein richtiges Wimmelbuch gehört! Im Sekundentakt gibt es neue und farbenfrohe Dinge zu entdecken, die dazu einladen, lustige Geschichten zu erzählen. Denn eines ist klar: Beim Federstrich hat das Augenzwinkern Regie geführt.

Das gilt auch für "Das indeland Wimmelbuch", das eigens für die Region konzipiert wurde, wirft auf 16 Seiten spannende, lustige und vor allem detailreiche Blicke in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Ein spielerischer Umgang mit dem Wandel der Region, für den sich die Entwicklungsgesellschaft indeland als Herausgeberin des Bilderbuchs in Abstimmung mit den sieben indeland Kommunen entschieden hat. Denn wo heute noch große Bagger stehen, wird es morgen eine einzigartige Seenlandschaft geben. Sowohl große als auch kleine indeländer werden Bekanntes, Neues, Skurriles und Futuristisches entdecken und können vorfreudig einen Blick in die Zukunft der Region werfen.Das "indeland Wimmelbuch" wurde von Stefanie Klaßen illustriert, erscheint im Sieprath Verlag und ist im Buchhandel, in den Rathäusern und TouristInfos der indeland Kommunen erhältlich. RWE hat das Projekt unterstützt.

"Das indeland Wimmelbuch", 16 Seiten | VP 16,90 Euro | ISBN 978-3-000603-44-0